Ausgezeichnet.org

Beispielschäden Kfz Gutachten Kostenvoranschlag - Kfz Sachverständiger

FB CrashProfi

Ihr Kfz-Gutachter für Unfallschäden

Siegel
Siegel

Schaden - Soforthilfe unter 0170 - 94 777 58

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ratgeber
Beispielschäden
Unfallgutachten in Heide/Dithmarschen

Frau B. wurde in einen Unfall verwickelt. Jemand ist in ihr parkendes Auto gefahren und hat ihr den Schaden auch sofort mitgeteilt. Nach dem ersten Schreck hat man sich darauf geeinigt, das Fahrzeug von einem Fachmann begutachten zu lassen, um den Schaden vielleicht ohne Versicherung zu begleichen.
Frau B. hat sich daraufhin im Bekanntenkreis über Ihre Möglichkeiten informiert. Wir wurden als Kfz-Gutachter empfohlen.
Da dieser Schaden völlig unverschuldet entstanden ist, rechnen wir alle Kosten direkt und ohne Vorkasse mit der gegnerischen Versicherung ab.

Kfz Gutachten Heide

Kurzfristig haben wir einen Termin ausgemacht und die Geschädigte hat unseren kostenfreien Vor-Ort-
Service in Heide genutzt. Schnell stellte sich heraus, dass es sich bei dem Schaden an Ihrem fast neuen Audi
um keinen Bagatellschaden handelte. Wie üblich haben wir den durch den Unfall verursachten  Fahrzeugschaden mittels Fotos dokumentiert. Wenige Stunden später war der Schaden bereits kalkuliert. Der Schaden selbst hatte eine Höhe von mehr als 3300 Euro netto. Hinzu kam eine Wertminderung von 737,50 Euro. Der Nutzungsausfall betrug 236 Euro.

Frau B. entschied sich dann, den Schaden über die gegnerische Versicherung zu regulieren. Sie hat sich außerdem für einen Rechtsbeistand entschieden. Die Kosten hierfür werden ebenfalls von der gegnerischen Versicherung getragen. Wir haben dann mittels Kennzeichen des Unfallgegners und Schadentag die gegnerische Versicherung ermittelt. Die Kundin hat den Schadenfall nur einmal der Anwaltskanzlei geschildert. Weiterer Schreibkram war für die Geschädigte nicht nötig.
Nach Fertigstellung des Kfz-Gutachtens, wurde dieses direkt an alle nötigen Beteiligten versendet. Die Geschädigte entschied sich außerdem, das Fahrzeug bei einem Familienmitglied reparieren zu lassen. Als Kfz-Meister vertraute sie ihm ihr Auto gern an. Der Schaden wurde fiktiv abgerechnet. Das bedeutet, dass von dem Recht Gebrauch gemacht wurde, sich den Schaden auszahlen zu lassen, ohne das Fahrzeug in der Werkstatt reparieren zu lassen, welche dann ihre Rechnung an die Versicherung gesendet hätte.
Nachdem das Fahrzeug repariert wurde, haben wir uns von der fach- & sachgerechten Reparatur überzeugt und eine Reparaturbestätigung erstellt. Wir haben darin auch die tatsächliche Reparaturdauer angegeben. Wichtig ist eine Reparaturbestätigung aber nicht nur um sich die Nutzungsausfallentschädigung auszahlen zu lassen, sondern auch um bei erneuten Schäden einen Beweis zu haben, dass das Fahrzeug nach dem Altschaden repariert wurde und somit einen reparierten Vorschaden besitzt.

Zusammenfassung:
Problemlose Auszahlung an die Geschädigte
Komplette Schadenssumme: über 3300 Euro netto
Wertminderung: 737,50 Euro steuerneutral
Nutzungsausfallentschädigung: 236 Euro
Unkostenpauschale: 25 Euro

Beispielschäden
 

 
 
Herr R. wurde in einen Unfall verwickelt. Jemand ist in sein parkendes Auto und hat ihm den Schaden auch direkt mitgeteilt.

Kfz Gutachten Neumünster
 
Herr R. hat daraufhin sein Auto in seine Hauswerkstatt gebracht um es dort begutachten zu lassen.
Wir wurden durch die Werkstatt als Kfz Gutachter empfohlen.
 
Da dieser Unfallschaden völlig unverschuldet entstanden ist, rechnen wir alle Kosten direkt und ohne Vorkasse mit der gegnerischen Versicherung ab.
 
Kurzfristig haben wir einen Termin mit der Werkstatt ausgemacht und das Auto in Neumünster begutachtet, kostenlos über unseren Vor-Ort-Service.
 
Es stellte sich heraus, dass es sich bei dem Schaden um keinen Bagatellschaden handelte.
 
Wie üblich haben wir die durch den Unfall verursachten Fahrzeugschäden anhand vieler Fotos dokumentiert. Wenige Stunden später war der Schaden bereits kalkuliert.
 
Da die beim Unfall zu Schaden gekommene Stoßstange schon einige Kratzer besaß, wurde ein Anteil als Altschaden von der Gesamtschadenssumme abgezogen. Der Nutzungsausfall betrug 50€ pro Tag.
 
Herr R. entschied sich, sein Auto nicht reparieren zu lassen und sich den Schaden von der gegnerischen Versicherung auszahlen zu lassen.
 
Außerdem hat sich Herr R. für einen Rechtsbeistand entschieden. Diese Kosten trägt ebenfalls die gegnerische Versicherung. Die Ermittlung der gegnerischen Versicherung haben wir übernommen. Dazu reicht uns das gegnerische Kennzeichen und der Tag des Unfalls.
 
Nach Fertigstellung des KFZ-Gutachtens wurde dieses direkt an alle nötigen Beteiligten versendet.
 
Der Schaden wurde fiktiv abgerechnet. Dies bedeutet, dass von dem Recht Gebrauch gemacht wurde, sich den Schaden auszahlen zu lassen.
So bekam Herr R. nach Fertigstellung des Gutachtens diesen problemlos von der gegnerischen Versicherung ausbezahlt.
 
 
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!  Auch am Wochenende.
Schaden-Sofort-Hotline:
0170-9477758


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü